Wir bilden aus!

Ohne Nachwuchs geht es nicht! Daher bilden wir an unseren Lehrrettungswachen (zurzeit Ludwigsfelde, Zossen, Luckenwalde und Jüterbog) Auszubildende im Rahmen der Berufsausbildung zum*zur Notfallsanitäter*in aus. Neben der schulischen Lehre und den Praktika im Krankenhaus bildet der Lernort Rettungswache einen zentralen Bestandteil auf dem dreijährigen Ausbildungsweg. Dafür stehen an den Standorten motivierte Praxisanleiter*innen bereit, welche den Auszubildenden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auch diejenigen, die einen Lehrgang zum*zur Rettungssanitäter*in absolvieren, wollen wir bei Möglichkeit unterstützen.
Je nach Verfügbarkeit bieten wir daher auch die geforderten 160h-Praktika auf dem Rettungswagen an.

Notfallsanitäter

Notfallsanitäter

Als Notfallsanitäter*in ist es Deine Aufgabe in Notfallsituationen pflichtbewusst und eigenständig rettungsdienstliche Einsätze abzuarbeiten und die Betroffenen bis zum Eintreffen des*der Notarztes*Notärztin oder bis zum Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung, zu versorgen, zu überwachen und selbstständig Therapiemaßnahmen einzuleiten.
Abseits davon erledigst Du außerdem verschiedene Aufgaben auf der Rettungswache.

Mehr Details …

Rettungswachen-Praktikum

Rettungswachen-Praktikum

Die Ausbildung zum*zur Rettungssanitäter*in (RettSan) ist eine 3-monatige Ausbildung zum Einstieg in die spannende Welt des Rettungsdienstes.
Um eine Rettungssanitäter-Ausbildung zu beginnen, musst Du Dir eine Bildungseinrichtung suchen (Hilfsorganisation oder privater Träger), die einen passenden Lehrgang anbietet.
Wir organisieren selbstständig keine Ausbildungen für Rettungssanitäter*innen.

Mehr Details …