Weiter zum Inhalt

Übergabe neuer Simulationsgeräte

Am 18. Juli wurden uns in Anwesenheit unseres Geschäftsführers Denny Mieles, der Beigeordneten des Landkreises Teltow-Fläming Dietlind Biesterfeld, Vertretern/innen der Presse und den Ausbilder/innen unseres Rettungsdienstes, für unsere internen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen insgesamt sechs Simulationsgeräte der Firma Skillqube Training inklusive jeweils einer Reanimationspuppe übergeben.

Mit den neuen sogenannten „qube³“ können wir das Arbeiten mit unserem Corpuls³-Defibrillator, der auf sämtlichen Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen zu finden ist, noch besser schulen und trainieren. Praxissettings im Rahmen der regelmäßigen Fortbildungen können so noch realitätsgetreuer dargestellt und behandelt werden.
Wir machen somit einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung, um die Qualität der präklinischen Versorgung weiter zu steigern.

Unsere Ausbilder/innen sowie Praxisanleiter/innen waren bei der Einweisung gestern durchweg begeistert und freuen sich, dass unser Arbeitgeber mit dieser hohen Investition den Stellenwert der Aus- und Weiterbildung hervorhebt und die Tätigkeit der ausbildenden Mitarbeiter/innen so honoriert.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://m.maz-online.de/…/Ausbildungsmaterial-fuer-den-Rettu…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.